Der Ausbildungsweg

Die Ausbildung umfasst in einem Zeitraum von mindestens drei Jahren drei Abschnitte, bestehend aus insgesamt sieben Kursstufen. Mit jedem Abschnitt, den Sie abschließen, werden Ihre Kenntnisse und Ihr Anwendungsgebiet für Shiatsu erweitert. Im Folgenden finden Sie die Inhalte der einzelnen Abschnitte bzw. Stufen sowie die Ausbildungsrichtlinien.

1. DAS TRADITIONELLE MERIDIAN-SYSTEM
In Stufe 1Stufe 2 und Stufe 3, vermitteln wir ein Basiswissen, das grundsätzliche theoretische wie praktische Aspekte des Shiatsu umfasst. Bis zur Stufe 3 wird ein Großteil der verschiedenen Arbeitstechniken vermittelt. Diese Grundausbildung ist eine wunderbare Bereicherung, um im Familien- und Freundeskreis zu Gesundheit und Wohlergehen beizutragen.

2. DAS MASUNAGA-SYSTEM
In Stufe 4 und Stufe 5, liegt der Schwerpunkt im Erlernen des erweiterten Meridiansystems nach Masunaga, des „Kyo-Jitsu“-Konzeptes und der Hara- bzw. der Rückendiagnose. Die Kursstufen 4 und 5 sind eine Herausforderung für alle Shiatsu-Lernenden und bilden die Grundlage für ein differenziertes und effektives Arbeiten mit Shiatsu.

3. SHIATSU IN DER PROFESSIONELLEN PRAXIS
 Stufe 6 und Stufe 7führt zum professionellen Arbeiten auf einem hohen Niveau. Grundthemen dieser Kurse sind Behandlungsaufbau, Diagnostik, Besprechung von Fallbeschreibungen und Fallstudien in Kleingruppen u.v.m. Die Abschlussseminare 6 und 7 werden als „geschlossene“ Seminare durchgeführt. Alle daran Teilnehmenden verbringen die gesamte Zeit des Kurses gemeinsam in einem Seminarhaus. Die Stufe 7 wird mit dem Diplom der Schule abgeschlossen.

Neben Pflichtkursen über Medizinisches Grundwissen, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Symptome und Krankheitsbilder (Pathologie für Shiatsu-PraktikerInnen) und die psychologischen Aspekte im Shiatsu, sind Übungsstunden, Tutorien und Supervision sowie die Selbsterfahrung über Behandlungen bei vom ESI anerkannten Shiatsu-PraktikerInnen Teil der Ausbildung. Ein umfangreiches Angebot an Seminaren  zu speziellen Themen, die nach persönlichem Interesse ausgewählt werden können, ergänzen das Programm. Mindestens 70 Stunden dieser Spezialseminare sind verpflichtend.

Download Grafik der_Ausbildungsweg

Download Grafik  Ausbildungsrichtlinien