ab Stufe 3

 ZUR ANMELDUNG BITTE HINUNTERSCROLLEN

GESPRÄCH IN DER THERAPEUTISCHEN SHIATSU-PRAXIS 

In der Shiatsu-Behandlung sind wir vom ersten Kontakt an, in einem nonverbalen Gespräch mit unserer Klientin.

Um der Klientin und auch dir Klarheit und Transparenz zu schaffen, ist das gesprochene Wort ein wichtiges Element in der therapeutischen Begegnung.

So folgt menschliche Kommunikation gewissen Mustern und Regeln, Sie zu kennen hilft uns, erfolgreicher und bezogener zu kommunizieren. Im Gespräch fokussiert zu bleiben und deine Klientin zu ihrer Eigenverantwortung hin, kompetent zu begleiten sind wesentliche Aspekte der therapeutischen Tätigkeit.

Im Vordergrund des Kurses steht, deinen persönlichen Zugang im Gespräch, mit praktischen und nützliche Werkzeugen zu erweitern.

Im praktischen Teil des Kurses wird es darum gehen unter anderem folgende Fragen zu erarbeiten und zu klären:

  • Wie fange ich ein Gespräch an?
  • Wie erkenne ich das Wesentliche eines Gesprächs?
  • Wie kann ich mich abgrenzen?
  • Wie gebe- und wie hole ich mir Rückmeldung?
  • Wie spreche ich Unangenehmes an?
  • Wie bleibe ich fokussiert und unterstütze mit hilfreichen Fragen?

Praktische Übungen zu Themen aus dem Arbeitsumfeld der TeilnehmerInnen wechseln sich mit theoretischen Inputs zur Kommunikationstheorie, ab.

Claudia Per
Als ursprünglich gelernte Sozialpädagogin habe ich viele Jahre im Sozialen Brennpunkt in Köln gearbeitet und bin vielen unterschiedlichen Menschen begegnet, was mich stark beeinflusste und bereicherte. Im weiteren Berufsleben gab es Stationen wie das Psychologiestudium oder die Ausbildung zur Heilpraktikerin. 1998 kam ich das erste Mal in persönlichem Kontakt mit Shiatsu. Seit dem ist Shiatsu für mich eine faszinierende und spannende Entdeckungsreise, zum Leben und seinem individuellen und vielfältigen Ausdruck.
In meiner Zeit als Lernende im ESI war ich stets von der Vielseitigkeit der LehrerInnen und Kurs-Inhalte begeistert. Das Lernen und Üben, Reflexion und Begleitung im Finden meiner Qualitäten im Shiatsu, waren für mich wertvolle Zeiten in meiner Ausbildung.
Der Entwicklung im besten Sinne Raum zu geben , das Potential in mir und meinem Gegenüber zu entdecken, mit Achtsamkeit und Klarheit dem Ausdruck zu geben ist mir ein persönliches Anliegen.

Kursgebühr: € 250,-//220,- // Kurszeiten: Montag 18:00 – 21:00, Dienstag, Mittwoch 10:00 – 18:00 Uhr

KursOrtDatumLeitung
20817WienMo 03.04.17 – Mi 05.04.17Claudia Per

BERÜHRUNGSQUALITÄTEN und ihre Wirkung 

Tagtäglich berühren wir und werden berührt. Im Laufe unseres Lebens haben wir unzählige Berührungssprachen kennen gelernt. Im Shiatsu und anderen Körpertherapien setzen wir dieses ererbte Wissen oft nur intuitiv ein. Darüber hinaus  haben wir in unseren Shiatsu/oder anderen Körpertherapieausbildungen viele Techniken gelernt, viele in unserer Praxis selbst entdeckt. Über die eine oder andere sind wir uns gar nicht bewusst welche Wirkung sie haben. Oder wie wir sie noch verfeinern können.

Bei diesem Workshop spüren wir den intuitiven und gelernten Berührungsqualitäten nach und lernen neue dazu. Die Fülle an Erfahrungen der  anwesenden TherapeutInnen werden diesen Reichtum an Berührungssprachen noch vermehren.

Ich freue mich sehr auf diesen „Sprachkurs“ da ich der Meinung bin, dass es in unserer Arbeit sehr wichtig ist zu wissen was wir tun um Fehler zu vermeiden und effizienter Schmerzen und Unangenehmes  zu lösen.  Kreative Herangehensweisen werden dieses Seminar zu einem fröhlichen Spürfeuerwerk machen. Die Techniken die ich am häufigsten anwende teile ich gerne mit euch:

Die Resonanz der 4 Ebenen, Mutter-Kind Hand, Daumen, Ellbogen, Knie mit Ki. Scannen, Körperräume spiegeln, Istzustand und seine Erweiterung, Weiten, Zentrieren, Fokus, Meridiane verbinden, Meridiansprache erkennen, Stillpoint/ inne halten, in die Spannung gehen, Räume verbinden, wärmendes Leuchten in den Raum, sich in den offenen Raum weiten, Schnörkerl in Lineares bringen, und noch unzählige andere Wahlmöglichkeiten die ihr selbst entdecken werdet…

 Shiatsu hat ein enormes Potential an  kreativer Berührungskunst. Das macht es aus warum es mich so beglückt. Der Wirkung nachzuspüren ist dabei enorm wichtig. Darin liegt unsere Verantwortung. Wir schreiben unsere Berührungs-Ideen in fremde Menschen, mischen es ein in ihre Körper und dies ist nur heilsam wenn wir ihre eigene Sprache erkennen und ihre Bedürfnisse respektvoll dabei im Blick haben. Uns so achtsam und neutral wie möglich zu verhalten. Wie ein Gast in einem fremden heiligen Land, in einem Gebetshaus einer anderen Religion.

Auf ein fröhliches Körperflüstern freut sich.
Helga Barbier

Ich bitte um eure Fragen, Rückmeldungen aller Art vor und nach dem Seminar.

helgabarbier@shiatsu-ooe.at  oder telefonisch: +43 676 88670676

Kursgebühr: € 220,- // Kurszeiten: jeweils von 10:00 – 18:00 Uhr

KursOrtDatumLeitung
23217LinzSa 29.07.17 – So 30.07.17Helga Barbier

RHYTHMUS und KONTINUITÄT im Shiatsu – 

Rhythmus schafft Lebendigkeit, Kontinuität schafft Ruhe, Raum und Geborgenheit. Das Vertrauen sich abzugeben kann wachsen. Der innere Dialog kann beginnen. Und wie steht es mit uns, als Shiatsu-Gebende?

An diesem Tag erforschen wir die Kriterien, die uns helfen mit uns selbst in einem kontinuierlichen Dialog zu bleiben, währenddessen wir Shiatsu geben. Was benötigt es, um in der Kontinuität frei für unterschiedliche Rhythmen zu werden?

Kursgebühr: € 110,- // Kurszeiten: von 10:00 – 18:00 Uhr
Dieser Kurs kann wahlweise auch als Übungsstunden angerechnet werden.

KursOrtDatumLeitung
23717LinzSa 23.09.2017Christine Reder

RESONANZ und KONTAKT im Shiatsu – 

Manchmal taucht der Gedanke oder die Überzeugung auf: „Hilfe, ich spüre nichts!“

Wir werden uns an diesem Tag mit unterschiedlichen Übungen dem eigenen Wahrnehmungsraum widmen. Ob wir in der shiatsuspezifischen Berührung etwas spüren hängt in erster Linie mit der Ruhe , Entspannung und Zentrierung des eigenen Raumes zusammen. An diesem Tag widmen wir uns dem eigenen und dem gemeinsamen Resonanzraum. So dass spüren und  miteinander in Kontakt kommen eine „leichte Sache“ wird.

Kursgebühr: € 110,- // Kurszeiten: 10:00 – 18:00
Dieser Kurs kann wahlweise auch als Übungsstunden angerechnet werden.

KursOrtDatumLeitung
23417WienMontag 16.10.17Christine Reder

MIT SHIATSU DIE SCHWANGERSCHAFT BEGLEITEN 

Ein Baby von  Anfang an (schon im Mamas Bauch) mit Shiatsu zu begleiten hat es wirklich gut. Die Auswirkungen sind auf Mama und Kind von essentieller Bedeutung.

 Wir lernen:

  • wie Herzfrequenz, Körper -Raumqualität, Uterusversorgung, Verdauung, Atmung mit der Meridianarbeit und Akupunkten positiv beeinflußbar sind.
  • welche kreativen Positionen wir im Shiatsu verwenden können.
  • wie wir bei schwangerschafttypischen Beschwerden (Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Rückenschmerzen, Schambeinschmerzen, vorzeitigen Wehen, Wasseransammlung, Fehlstellungen  hilfreich sein können.
  • wie wir erkennen können welche Herangehensweise der Mutter Schwierigkeiten bei der Geburt machen könnte und wie wir sie lösen können. Anhand der genialen Meridianfunktionen und der Aufmerksamkeit auf die 4 Ebenen ist es uns möglich bei einer Schwangerschaftsbegleitung enorm viel vom Leben zu lernen.

Kursgebühr: € 220,- // Kurszeiten: jeweils von 10:00 – 18:00 Uhr

KursOrtDatumLeitung
23017LinzFr 01.12.17 – Sa 02.12.17Helga Barbier

GLÜCKLICHE WENDUNG

Steiß/Beckenendlage, Querlage oder hintere Hinterhauptlage in der Schwangerschaft bedeutet für die werdende Mutter und ihren Partner sehr viel Angst und Sorge vor der Geburt. Bekannt sind Techniken wie Akupunktur, moxen und die äußere Wende durch speziell ausgebildete ÄrztInnen.

Shiatsu-TherapeutInnen können mit ihrer ganzheitlichen Evaluierung und geschulter Wahrnehmung um vieles geeigneter eine glückliche Wendung ermöglichen.
Die tiefenentspannte, achtsame Berührung im Shiatsu, helfen die Mutter und oft auch den Vater „runter zu holen“ zum Baby, zum Wesentlichen, zur Gelassenheit und zum Da sein für sich und die neue Situation. Innwendigkeit ist auch für den ganzen Prozess der Geburt notwendig.

Der häufigste Grund für Fehlstellungen, ist das nicht präsent sein im Uterus/ Becken/in den Füßen/im Jetzt.
In China sagt man „das Baby hält sich am Herzen der Mutter fest“. „Mama komm runter zu mir du brauchst dir keine Sorgen machen, ich bin ja da! Mir geht es gut, wenn du bei mir bist!“ Die Frauen sind meist zu sehr mit dem Suchen nach dem Besten für ihr Baby, mit ihren Sorgen und Ängsten im Kopf beschäftigt, mit Hausbauen, organisieren, optimieren, trainieren, dass keine reale Zeit mehr zum Berühren mit warmen, herzlich zugewandten Händen auf den Bauch der Mama bleibt. Gute effiziente Wehen, emotionale Stabilität und Durchhaltevermögen hängen maßgeblich von der kontinuierlichen Verbindung zwischen Mutter und Kind zusammen. Daher ist eine Fehllage ein wesentliches Signal der Dysbalance, dass es zu beheben gilt.
Um unsere Gesamtheit wieder zu erlangen braucht es im Alltagswirrwarr oft eine gelassene Anleitung und Begleitung.
Shiatsu wirkt auf allen Ebenen.
Mit mehrmaligen Shiatsu-Behandlungen ist es in 98% der Fälle möglich eine glückliche Wendung für Mutter, Partner und Kind zu ermöglichen. Selbst kurz vor der Geburt ist dies manchmal noch machbar. Und dies ohne Risiko für das Kind.

Wir lernen in diesem Workshop:

  1. zu erspüren wo mehr Körper-Raum geschaffen werden muss um dem Baby ein Drehen zuermöglichen und welche Meridiane/Akupunkturpunkte dabei helfen.
  2. die emotionale Verbindung zwischen Herz und Uterus zu erkennen und herzustellen.
  3. wie essentiell es ist als TherapeutIn selbst diese „Weite“ und „das Runter kommen“ in sich zu spüren und über die Berührung als Angebot zu kommunizieren.
  4. Welche Alltagstipps notwendig sind um gemächlicher zu werden und mit dem„Butzerl“ gut in körperliche Resonanz zu kommen und so auch ein stabiles Selbstbewusstsein für die Geburt zu erlangen.
  5. Welche Ernährung notwendig ist.

Dieses Workshop wird für uns alle eine wunderschöne Möglichkeit eine glückliche Wendung zu sich selbst anzubieten. Ich freu mich sehr auf Euch.

Kursgebühr: € 110,- // Kurszeiten: 10:00 – 18:00

KursOrtDatumLeitung
23117LinzSo 03.12.17Helga Barbier

DEHNUNGEN, ROTATIONEN, ÜBERGÄNGE  

Effektive Techniken in einer Shiatsu-Behandlung sind neben der Arbeit mit Handballen, Daumen, Ellbogen und Knien DEHNUNGEN und ROTATIONEN. Sie können struktur- oder meridianspezifisch ausgeführt werden. Sie können helfen, Ki wieder in Bewegung zu bringen, Gelenke zu lösen oder zu stabilisieren, Verbindungen zu schaffen und Übergänge zu ermöglichen. Sie unterstützen ein kontinuierliches, dynamisches und tiefes Shiatsu.

Kursgebühr: € 220,- // Kurszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr
Dieser Kurs kann nach Wunsch auch als Übungsstunden angerechnet werden !

KursOrtDatumLeitung
22617WienMo 04.12.17 – Di 05.12.17Roberto Preinreich

ANMELDUNG SP 3

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
    Hier kannst Du mehrere Felder gleichzeitig markieren
  • Adresse bitte ausfüllen wenn Du das erste Mal einen Kurs am ESI-Austria besuchst