ab Stufe 3

 ZUR ANMELDUNG BITTE HINUNTERSCROLLEN

GESPRÄCHSFÜHRUNG IM SHIATSU – 

Lernziele:

  • Kennen der unterschiedlichen Kommunikationsstile
  • Ressourcenorientierte Gesprächsführung und Fragetechniken kennenlernen
  • Klären einer empathischen, akzeptierenden und kongruenten Haltung
  • Achtsamkeit und Mitgefühl in der therapeutischen professionellen Beziehung
  • Einen vertrauensvollen Rahmen schaffen in dem Veränderung stattfinden kann

    “Man kann nicht nicht kommunizieren, denn jede Kommunikation (nicht nur mit Worten) ist Verhalten und genauso wie man sich nicht nicht verhalten kann, kann man nicht nicht kommunizieren.” nach Paul Watzlawick

Die Shiatsu-Behandlung unterstützt den Fluss der Lebensenergie. Über die Berührung kommunizieren Shiatsu-PraktikerIn und KlientIn nonverbal. Neben der Körperarbeit ist das Gespräch ein wichtiges Element der therapeutischen Begegnung.
Menschliche Kommunikation folgt gewissen Mustern und Regeln. Sie zu kennen hilft uns, erfolgreicher und bezogener zu kommunizieren. Kommunikationsmodelle unterstützen uns, das eigene Gesprächsverhalten zu erkennen und das Gespräch bewusster zu führen.
In unserer professionellen Arbeit findet beständig Kommunikation auf vielen verschiedenen Ebenen statt. Wir besitzen die Fähigkeit einfühlsam der Lebenswelt der KlientIn zu begegnen und sind oftmals intuitiv präsent.
Der Kurs möchte die Erfahrung und Geschmack ganzheitlicher Kommunikation schaffen. Ein Verständnis unterschiedlicher Kommunikationsmodelle und Interaktionsstrategien vermitteln, so dass der eigenen Stil und Strategien erkannt werden kann. Über das eigene Erkennen erfahren wir ein tieferes inneres Hinhören, Sehen und wertfreies Annehmen.
Folgende Fragen werden wir gemeinsam im praktischen Teil des Kurses klären und Erfahrungen sammeln:

  • Wie fange ich ein Gespräch an?
  • Wie erkenne ich das Wesentliche eines Gesprächs?
  • Wie kann ich mich abgrenzen?
  • Wie gebe- und wie hole ich mir Rückmeldung?
  • Wie spreche ich Unangenehmes an?

Claudia Per
Als ursprünglich gelernte Sozialpädagogin habe ich viele Jahre im Sozialen Brennpunkt in Köln gearbeitet und bin vielen unterschiedlichen Menschen begegnet, was mich stark beeinflusste und bereicherte. Im weiteren Berufsleben gab es Stationen wie das Psychologiestudium oder die Ausbildung zur Heilpraktikerin. 1998 kam ich das erste Mal in persönlichem Kontakt mit Shiatsu. Seit dem ist Shiatsu für mich eine faszinierende und spannende Entdeckungsreise, zum Leben und seinem individuellen und vielfältigen Ausdruck.
In meiner Zeit als Lernende im ESI war ich stets von der Vielseitigkeit der LehrerInnen und Kurs-Inhalte begeistert. Das Lernen und Üben, Reflexion und Begleitung im Finden meiner Qualitäten im Shiatsu, waren für mich wertvolle Zeiten in meiner Ausbildung.
Der Entwicklung im besten Sinne Raum zu geben , das Potential in mir und meinem Gegenüber zu entdecken, mit Achtsamkeit und Klarheit dem Ausdruck zu geben ist mir ein persönliches Anliegen.

Kursgebühr: € 220,- // Kurszeiten: Freitag 18:00 – 21:00 Uhr, Samstag 10:00 – 18:00, Sonntag 10 – 17:00 Uhr

KursOrtDatumLeitung
20215Wien13.02.15 – 15.02.15Claudia Per

BAO MO – Herz Uterus und die Sonderverbindungen im Shiatsu 

An diesem Wochenende gilt es die Verläufe und Funktionen der Sondergefäße, „Gürtelgefäß“ und „Herz-Uterusverbindung“ kennen zu lernen und wie wir sie wirkungsvoll ins Shiatsu integrieren können. Eine bereichernde Arbeit, da diese großen Ströme das Potential von Yin und Yang transportieren und wie große Speicherbecken in unserem Körper fungieren.Was interessiert mich an den Sonderverbindungen, wie dem so genannten „Gürtelgefäß“ oder der „Herz-Uterusverbindung“? Was ermuntert mich meine Erfahrungen an Euch weiterzugeben?Ich finde es spannend, Räume und Verbindungen im Körper zu erfühlen. Ich bin begeistert, wenn ich in Kontakt mit der Energie komme und sich Verbindungen verbinden, tief in unserem Inneren. Ich bin immer wieder über die Rückmeldungen und Wahrnehmungen der Klienten/innen erstaunt, wenn ich mit diesen Verbindungen arbeite und sie in Ihre Kraft kommen. Die Sonderverbindungen sind für mich wie kostbare Schätze, die auf ihre Endeckung warten.Was erwartet Euch?Eigene Arbeit durch Übungen, um auch unseren eigenen Schatz zu entdecken. Vorstellung der Verläufe sowie der Öffnungs und Ankopplungspunkte. Ich finde diese Arbeit bereichernd, da diese großen Ströme auch das große Potential von Ying und Yang tansportieren und wie große Speicherbecken oder Stauseen in unserem Körper fungieren. Sie geben das Potential ab oder auf, je nach Bedarf der Meridiane. Sie wirken aus der Tiefe und benötigen auch eine tiefe Berührung. Mit ihnen zu arbeiten, bedeutet für mich, auch zu meinem eigenen Ursprung zurückzukehren und mein Potential zu entdecken.Was entdecken wir?Verläufe der Sondergefäße , KG und GG, Gürtelgefäß und die Herz- Uterusverbindung Übungen zur eigenen Wahrnehmung dieser Gefäße Praxis und Theorie

 

Kursgebühr: € 200,- // Kurszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr

KursOrtDatumLeitung
22515WienMo 01.06.15 - Di 02.06.15Katrin Schröder

VOM KINDERWUNSCH ZUR SCHWANGERSCHAFT – 

„Kinderwunsch“ Shiatsu ist eine Therapieform die das Glück hat „von Anfang an“ unterstützend dabei sein zu dürfen. Die grundlegenden vorbereiteten Themen, dass neues Leben gelingen kann, sind interessant und werden meines Wissens in keiner anderen Therapie so umfassend wahrgenommen.Wir lernen:

  • wie sich ein Uterus/Babynesterl anfühlt wenn er/es unterversorgt/oder gut durchflutet ist und welche Ursachen dies haben kann
  • welche Meridianfunktionen, Akupunkte und Lebenstilmaßnahmen hilfreich sind
  • Ebenso beschäftigen wir uns mit der spürbaren Vortpflanzungskraft beim Partner
  • vom emotionalen Miteinander, von mentalen Hindernissen, den kulturellen Unterschieden.

Aufgrund der genialen Meridianfunktionen ist es ein Leichtes die Sprache des Körpers zu lesen wenn wir aufmerksam mit unseren Händen zuhören.

„Schwangerschaftsbegleitung“ Ein Baby von Anfang an (schon im Mamas Bauch) mit Shiatsu zu begleiten hat es wirklich gut. Die Auswirkungen sind auf Mama und Kind von essentieller Bedeutung.

Wir lernen:

  • wie Herzfrequenz, Körper -Raumqualität, Uterusversorgung, Verdauung, Atmung mit der Meridianarbeit und Akupunkten positiv beeinflußbar sind
  • welche kreativen Positionen wir im Shiatsu verwenden können
  • wie wir bei schwangerschafttypischen Beschwerden (Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Rückenschmerzen, Schambeinschmerzen, vorzeitigen Wehen, Wasseransammlung, Fehlstellungen hilfreich sein können
  • wie wir erkennen können welche Herangehensweise der Mutter Schwierigkeiten bei der Geburt machen könnte und wie wir sie lösen können.

Anhand der genialen Meridianfunktionen und der Aufmerksamkeit auf die 4 Ebenen ist es uns möglich bei einer Schwangerschaftsbegleitung enorm viel vom Leben zu lernen

Kursgebühr: € 200,- // Kurszeiten: jeweils von 10:00 – 18:00 Uhr

KursOrtDatumLeitung
21615LinzDonnerstag 04.06.15 – Freitag 05.06.15Helga Barbier

PRAXISSEMINAR

Dieser Kurs dient der Vertiefung der bereits gelernten Techniken. Die Meridianverläufe und die entsprechenden Behandlungspositionen, wie Bauch- Rücken- Seitenlage und Sitzposition spielen dabei genauso eine Rolle wie das Erarbeiten individueller Behandlungsabläufe basierend auf dem energetischen Erscheinungsbild und dem Anliegen der Person.

Kursgebühr: € 190,- // Kurszeiten: 10:00 – 18:00
Dieser Kurs kann wahlweise auch als Übungsstunden angerechnet werden.

KursOrtDatumLeitung
21715WienMo 29.06.15 - Di 30.07.15Christine Reder/ Roberto Preinreich

RÜCKENGESUNDHEIT – 

In jedem Rücken steckt die Geschichte eines Lebens. Worte wie “den Rücken stärken”, “Rückgrat zeigen”, “mit dem Rücken zur Wand”, “in den Rücken fallen”, verdeutlichen die zentrale Rolle, die unserem Rücken-Ki zukommt. Probleme und Erkrankungen im Bereich des Rückens sind heutzutage eine Volkskrankheit, mit der wir in der Shiatsupraxis häufig konfrontiert sind.Wir streifen an diesem Wochenende kurz die Anatomie des Rückens und erkunden in Übungen, was die Grundlagen von Rückengesundheit ausmacht. Wir betrachten, was “Rücken” aus der Sicht von Shiatsu bedeutet und üben wirksame Shiatsu-Techniken, um Rückengesundheit zu stärken und Rückenproblemen mit Shiatsu sicher begegnen zu können. Wir erörtern, was wir in akuten Situationen beachten müssen und was zu vermeiden ist. Und wir werden zusammen überlegen, welche Ratschläge und Empfehlungen wir unseren Klienten mitgeben können.
Klaus Metzner
Leitung des ESI München von 1989 – 2013. 2014 Auszeit (Sabbatical)
Seit 1983 Heilpraktiker, ab 1986 eigene Shiatsu-Praxis in Schwabing. Mein Buch “Heilsame Berührung” ist 1990 bei Gräfe und Unzer und 2004 in Neuauflage bei Junfermann erschienen.
Im Laufe der Jahre habe ich inzwischen viele Shiatsu-Kurse gegeben, durfte viele Menschen auf ihrem Shiatsuweg begleiten, und habe vielen Absolventen das Diplom überreicht. Alles in allem eine wunderbare Erfahrung, die mein Leben sehr bereichert hat, und die mich ebenfalls mit großer Dankbarkeit erfüllt.

"Auch nach mehr als drei Jahrzehnten Shiatsu entdecke ich immer wieder Neues. Nichts hat sich vollendet, Shiatsu wächst nach wie vor und entwickelt sich, die Freude an dieser wunderbaren Berührungskunst ist stärker denn je. Wie schön, dabei gegenwärtig sein zu dürfen . . ."
Telefon: 0049 163 914 78 75, E-Mail: Klaus.Metzner@shiatsu.de

Kursgebühr: € 200,- // Kurszeiten: jeweils von 10:00 – 18:00 Uhr

KursOrtDatumLeitung
21415WienMontag 09.11.15 – Dienstag 10.11.15Klaus Metzner

ANMELDUNG SP 3

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
    Hier kannst Du mehrere Felder gleichzeitig markieren
  • Diese Nummer findest Du auf Deinen Zahlungsbestätigungen
  • Adresse bitte ausfüllen wenn Du das erste Mal einen Kurs am ESI-Austria besuchst