ab Stufe 5

ZUR ANMELDUNG BITTE HINUNTERSCROLLEN

BEHANDLUNGSPRAXIS 

Aller Anfang ist schwer! So auch der Einstieg in eine regelmäßige Behandlungspraxis. Dieser Kurs gibt Dir die Möglichkeit unter Supervision kontinuierlich mit mehreren KlientInnen zu arbeiten.Der erste Abend dient der Vorbereitung und Besprechung. An den weiteren 4 Abenden hast Du jeweils 2 (gleiche) KlientInnen, die Du im Stundenrhythmus behandelst. Anschließend werden wir gemeinsam die Behandlungen besprechen. Für die KlientInnen sorgt das Institut. Wenn Du jemanden kennst, der daran interessiert ist gib es uns bitte bekannt.Die Behandlungen werden protokolliert und diese sind Teil der 75 Behandlungsprotokolle vor Stufe 6 oder 7!

Kursgebühr: € 280,- // Kurszeiten: Dienstag 09.01. Beginn um 18:00, alle weiteren Kurstage von 17 – 21 Uhr

KursOrtDatumLeitung
20118WienDienstag 09.01., 16.01., 23.01., 30.01., 06.02.Roberto Preinreich

DIE MASUNAGA MERIDIANE – Qualitäten und Funktionen 

Themenschwerpunkte:

  • Spielerisches Erforschen der Meridianverläufe
  • ihre Qualitäten erspüren
  • eine Verbindung zu ihren Funktionen herstellen.
  • Ki-Übungen für unsere Ausrichtung, Fokussierung und Visualisierungsübungen sollen uns dabei helfen, die ganz spezielle Charakteristik der entsprechenden Meridiane besser wahrzunehmen, um daraus in die konkrete Meridianarbeit zu finden.

Diese 4 Abende sind eine gute Vorbereitung für das Modul Stufe 6!

Kursgebühr: € 220,- // 4 Abende // Kurszeiten: 18:30 – 21:30 Uhr
Dieser Kurs kann wahlweise auch als Übungsstunden angerechnet werden! 

KursOrtDatumLeitung
21418WienDienstag 06.11., 13.11., 20.11., 04.12.Christine Reder

HÜFTE, KNIE- UND SPRUNGGELENK 

Die Gelenke der unteren Extremitäten sind unser ganzes Leben lang hohen Belastungen ausgesetzt. Mit welchen Problemen können wir in unserer Shiatsu-Praxis konfrontiert werden und wie gehen wir damit um. Hier sind die Meridianarbeit, das Eingehen auf Kyo-Jitsu und die Meridianfunktionen ein wichtiges und effektives Werkzeug. Ki Stagnationen werden gelöst, die Schwingungsqualität von Ki wird angeregt und Sprunggelenke, Knie und Hüftgelenke können besser regenerieren.

Übungen für die entsprechenden Gelenke zum Selbermachen oder als Empfehlungen ergänzen diesen Tag.

Kursgebühr: € 110,- // Kurszeiten: 10 – 18 Uhr
Dieser Kurs kann wahlweise auch als Übungsstunden angerechnet werden! 

KursOrtDatumLeitung
21218WienSa 14.04.2018Roberto Preinreich

DIE SCHULTER 

Die Schulter ist unser beweglichstes Gelenk. Sie wird von Muskeln und Sehnen geführt und stabilisiert. Die meisten Schulterprobleme entstehen durch Überlastung und durch altersbedingte Abnützung. Durch Bewegungseinschränkungen oder Schmerzen kann es zu Fehlbelastungen kommen, die von anderen Körperbereichen kompensiert werden.

An diesem Tag werden wir die Schulter und ihre Umgebung betrachten, die gängigsten Schulterprobleme benennen und mit Hilfe von Lokalarbeit, Meridianarbeit mit Kyo und Jitsu unter Einbeziehung der Meridianfunktionen praktisch darauf eingehen.

Spezifische Übungen zum Selbermachen oder als Empfehlung ergänzen diesen Tag

Kursgebühr: € 110,- // Kurszeiten: 10 – 18 Uhr
Dieser Kurs kann wahlweise auch als Übungsstunden angerechnet werden! 

KursOrtDatumLeitung
21318WienSo 15.04.2018Roberto Preinreich

SHIATSU – VOM BEHANDELN ZUM BEGLEITEN 

Wenn wir als Zuhörer in einem Konzert tief berührt und innerlich bewegt sind, so sind drei Komponenten dafür ausschlaggebend: der Komponist, der Interpret und wir als Zuhörer. Ohne unsere Fähigkeit zu lauschen, uns berühren und bewegen zu lassen, kann uns auch der größte Musiker mit der besten Musik nicht erreichen.

Im Shiatsu geht es nicht in erster Linie um unsere Migräne, unseren Lebermeridian oder das Lungen-Ki, es geht in erster Linie um uns, um die Art, wie wir uns erleben und wie wir mit uns und dem Leben umgehen. Wenn wir „ganz Ohr“ werden, mit dem ganzen Körper, mit unserem ganzen Feld spüren lernen, treten wir in unmittelbaren Kontakt mit dem Leben selbst. In einer Shiatsu-Behandlung öffnen sich damit Räume der Selbsterfahrung, in die uns der Behandler begleitet. Dadurch erhöhen und vertiefen wir die Wirkung unserer Behandlung, was beim Klienten zu einem verbesserten Selbstverständnis führt, zu verbesserter Selbstwirksamkeit und Selbstkompetenz und zu der Fähigkeit, dem eigenen inneren Fluss zu folgen.

Shiatsu ist eine wunderbare Methode, um Menschen zu behandeln. Der Klient vertraut sich dabei den Händen und dem Wissen des Behandlers an und dieser bemüht sich nach allen Regeln der Kunst, z.B. der chinesischen Heilkunst, die Griffe, Punkte, Meridiane und Behandlungstechniken so auszuwählen, dass sich der Zustand des Klienten am Ende verbessert.

Aber Shiatsu ist noch mehr. Es ist auch eine wunderbare Möglichkeit Menschen zu begleiten. Man kann Behandlung und Begleitung nicht wirklich voneinander trennen und im Shiatsu-Prozess gehen beide Aspekte immer wieder ineinander über. Trotzdem gibt es aber auch deutliche Unterschiede zwischen beiden. „Das Wissen um Heilung hat nicht der Behandler, sondern liegt im Patienten verborgen.“ Dies war der Grundsatz meines Shiatsu-Lehrers Shizuto Masunaga. Begleitung heißt, den Klienten mit diesem Wissen in seinem eigenen Inneren in Kontakt zu bringen, ihm (Übungs-)Wege aufzuzeigen, die ihm dabei helfen, aus diesem Wissen heraus zu leben.

Die angebotene Fortbildung wird von zwei Pfeilern getragen: dem der Selbsterfahrung im eigenen Übungsprozess und dem Verständnis um energetische Entwicklungsprozesse, worin auch die individuellen Besonderheiten verschiedener Menschentypen beleuchtet werden. Daraus ergibt sich ein sinnvoller Aufbau der Begleitung, die neben Shiatsu die Anleitung zu passenden Übungen sowie die Vermittlung eines Verständnisses von Lebensprozessen beinhaltet.


Achim Schrievers hat nach dem Studium der Sportwissenschaften während eines zweijährigen Studienaufenthaltes in Japan bei Shizuto Masunaga Shiatsu gelernt. Auf der Basis einer langjährigen Zen-Schulung, der Praxis von Taiji und Qigong und Fortbildungen in der Psychologie nach C. G. Jung hat er seinen Ansatz entwickelt. Er ist Autor des Buches „Durch Berührung wachsen“ (Huber Verlag).

Kursgebühr: € 240,- / € 220,- // Kurszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr
Der ermäßigte Betrag gilt für ESI-SchülerInnnen, ESI-Diplomierte, Mitglieder des ÖDS, GSD,SGS, FIS

KursOrtDatumLeitung
22118WienSa 15.09.18 – So 16.09.18Achim Schrievers

SPEZIFISCHES ARBEITEN – Shiatsu an Brustkorb, Hals und Nacken 

Wenn wir am Brustkorb, Hals und Nacken arbeiten, bedarf es im Besonderen unserer Einfühlung, um sicher und wirksam im Kontakt zu sein. Wie gelingt ein entspanntes Lehnen, wenn Knochen und empfindliches Gewebe vorherrschen? Wie gehe ich auf die Atembewegung ein? Wie stelle ich eine Verbindung her, wenn etwas nicht direkt berührt werden kann oder darf?

Neben dem Klären von Meridianverläufen schauen wir uns Herangehensweisen an, die diese Bereiche in den verschiedenen Lagen ansprechen können, um den bestmöglichen Kontakt zu finden. Dabei spielt die Zusammenarbeit der beiden Hände und das innere Lehnen eine wesentliche Rolle.

Übungen zur Eigenwahrnehmung helfen uns, in Kontakt mit uns selbst zu kommen. Auf dieser Basis können wir dann durch Betrachten und Berühren ein den Bedingungen der Person entsprechendes Arbeiten entwickeln.

Pia Staniek
„Aus der Physiotherapie kommend bewegt mich im Shiatsu seit Anbeginn die Bedeutung, Klarheit und Einfachheit des Berührens, in dem alles Förderliche enthalten scheint. Die Wirksamkeit hängt nicht allein von Wissen und Technik ab, sondern von der Bereitschaft und Fähigkeit, Resonanz zu ermöglichen. Das ist mir im Unterrichten von Shiatsu und in meinen Behandlungen ein wesentliches Anliegen. Im Erfahren von Ruhe und Bewegung, von Raum verbunden mit dem Atem und dem Berührtsein kann sich das ganz Eigene entfalten und wirken.

Kursgebühr: € 240,- / € 220,- // Kurszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr
Der ermäßigte Betrag gilt für ESI-SchülerInnnen, ESI-Diplomierte, Mitglieder des ÖDS, GSD,SGS, FIS

KursOrtDatumLeitung
22318WienMo 01.10.18 – Di 02.10.18Pia Staniek

ANMELDUNG SP 5

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
    Hier kannst Du mehrere Felder gleichzeitig markieren
  • Adresse bitte ausfüllen wenn Du das erste Mal einen Kurs am ESI-Austria besuchst