Abendvorträge

ZUR ANMELDUNG BITTE HINUNTERSCROLLEN

Abendworkshops mit Anna Reschreiter zu spannenden Themen der TCM und ihrer praktischen Anwendung:

Frauengesundheit fördern mit der TCM

Nein, es ist nicht normal während der Menstruation Schmerzen oder extrem starke Blutungen zu haben. In diesem Vortrag erfährst du, wie ein gesunder weiblicher Zyklus aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ausschauen sollte.
Wir widmen uns auch der Zeit der Schwangerschaft und der Stillzeit, denn diese Lebensphasen stellen Frauen und deren Körper vor spezielle Herausforderungen, die aus Sicht der TCM sehr gut erklärt und unterstützt werden können. Der Wechsel ist eine ganz besondere Zeit des Wandels, und die TCM schafft es, wie kaum eine andere heilkundliche Methode, Frauen in diesem Lebensabschnitt mit all ihren Höhen und Tiefen, Hitzeflashs und Schlafstörungen gut zu unterstützen. Wir widmen uns jedem einzelnen Lebensabschnitt der Frau aus Sicht der TCM und lernen die Wirkung der LEBENSmittel, Kräuter und Gewürze kennen, die Frau am besten unterstützt.

Gesunde Mitte und Nahrungsmittelunverträglichkeiten aus Sicht der TCM

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) dreht sich alles um die gesunde Mitte, denn sie ist das Zentrum für körperliches und geistiges Wohlbefinden, für Vitalität und Balance. Doch was ist die Mitte genau? Was schwächt sie? Und wie können wir sie stärken und aufbauen? Diesen Fragen widmen wir uns in diesem Vortrag und lernen die wichtigen LEBENSmittel, Kräuter und Gewürze kennen. Ist die Mitte, die Verdauungs- und Resorptionskraft zu schwach, dann kann dies Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Durchfall oder Verstopfung, Müdigkeit und Lustlosigkeit bis hin zur Abwehrschwäche, Rückenschmerzen oder Entzündungen im Körper führen. Ein besonderer Focus wird auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten gelegt und diese nicht nur aus Sicht der TCM erklärt, sondern mit konkreten Tipps und Ratschlägen Alternativen zu westlichen Maßnahmen geboten.

Gesunde Kinder

Schmerzende Babybäuchlein, rinnende Dauerschnupfen-Nasen, Ohrentzündungen und Polypen. Bereits im Babyalter kann mit der Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) die Basis für Gesundheit und Vitalität gelegt werden. Aber auch während der Kindergarten- und Schulzeit ist es wichtig aus Sicht der TCM die Abwehr- und Selbstheilungskräfte des Kindes zu stärken. Das funktioniert mit den richtigen Kochmethoden, mit möglichst regionalen und saisonalen LEBENSmitteln, ausgleichenden Kräutern und Gewürzen, leckeren Jausen für außer Haus und viel Liebe und Geduld. In diesem Vortrag erfährst du, wie du eine starke Mitte, Verdauung und Resorption deines Kindes aufbauen kannst, und warum das so wichtig für seine Gesundheit ist.

 

Kosten pro Abend: € 30,-
Zeiten: 18:30 – 21:30 Uhr
Diese Abendworkshops zählen nicht als Ausbildungsstunden!

KursTitelDatum
21017Gesunde Mitte und Nahrungsmittelunverträglichkeiten aus Sicht der TCMMontag 08.05.17
21817Gesunde KinderDonnerstag 21.09.17

ANMELDUNG Abendvorträge

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
    Hier kannst Du mehrere Felder gleichzeitig markieren
  • Adresse bitte ausfüllen wenn Du das erste Mal einen Kurs am ESI-Austria besuchst