ab Stufe 5

ZUR ANMELDUNG BITTE HINUNTERSCROLLEN

BEHANDLUNGSPRAXIS 

Aller Anfang ist schwer! So auch der Einstieg in eine regelmäßige Behandlungspraxis. Dieser Kurs gibt Dir die Möglichkeit unter Supervision kontinuierlich mit mehreren KlientInnen in einem professionellen Setting zu arbeiten.

Der erste Abend dient der Vorbereitung und Besprechung. An den weiteren 4 Abenden hast Du jeweils 2 (gleiche) KlientInnen, die Du im Stundenrhythmus behandelst. Anschließend werden wir gemeinsam die Behandlungen besprechen. Für die KlientInnen sorgt das Institut. Wenn Du jemanden kennst, der daran interessiert ist gib es uns bitte bekannt.

Die Behandlungen werden protokolliert und diese sind Teil der 75 Behandlungsprotokolle vor Stufe 6 oder 7!

Kursgebühr: € 280,- // Kurszeiten: Dienstag 21.01. Beginn um 18:00, alle weiteren Kurstage von 17 – 21 Uhr

KursOrtDatumLeitung
WienTermine 2021 werden demnächst publiziertRoberto Preinreich

VAGUS LOVE – Die Arbeit mit unserem größten Ruhe-Nerv im Shiatsu

„Love the vagus and the magic happens“ – Als längster Nerv zieht der Vagus Nerv durch den gesamten Oberkörper, durch den Nacken und die Stimmbänder genauso wie durch die Verdauungs-Organe. Er besucht Leber, Nieren, Pankreas, Herz und Lungen und erzählt dabei ob wir uns aufregen oder entspannen dürfen.

In diesem Kurs lernen wir praktische Techniken mit dem Tonus des Vagus Nervs zu arbeiten bzw. diesen zu erspüren. Wir sehen uns anhand des Vagus Nervs und unserer Arbeit im Shiatsu an, welche Verbindungen es gibt zwischen Herz und Hirn, Darm und Atmung, Stimme und Blutdruck. 

Und dann gibt es da noch eine Hand voll traditioneller Akupunkturpunkte die „zufällig“ genau entlang dieses Nervs liegen und richtig wohlige Stimmung im ganzen Körper verbreiten wenn wir ihnen achtsam begegnen.“ 

Kursgebühr: € 240,- / € 220,- // Kurszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr
Der ermäßigte Betrag gilt für ESI-SchülerInnnen, ESI-Diplomierte

KursOrtDatumLeitung
22121WienMi 12.05.21 – Do 13.05.21Daniel Stifter

DIE MASUNAGA MERIDIANE – Qualitäten und Funktionen 

Themenschwerpunkte:

  • Spielerisches Erforschen der Meridianverläufe
  • ihre Qualitäten erspüren
  • eine Verbindung zu ihren Funktionen herstellen.
  • Ki-Übungen für unsere Ausrichtung, Fokussierung und Visualisierungsübungen sollen uns dabei helfen, die ganz spezielle Charakteristik der entsprechenden Meridiane besser wahrzunehmen, um daraus in die konkrete Meridianarbeit zu finden.

Diese 4 Abende sind eine gute Vorbereitung für die Stufe 6!

Kursgebühr: € 220,- // 4 Abende // Kurszeiten: 18:30 – 21:30 Uhr
Dieser Kurs kann wahlweise auch als Übungsstunden angerechnet werden! 

KursOrtDatumLeitung
22520WienDienstag 10.11., 17.11., 24.11., 01.12.Christine Reder

SHIATSU IN DER KINDERWUNSCHZEIT  

Die „Kinderwunschzeit“ im Leben eines Paares beginnt meist mit der Entscheidung, einem gewünschten Kind „die Tür zu öffnen“ und die Familienplanung aktiv anzugehen. Sie endet, wenn die Familienplanung „abgeschlossen“ ist, weil Kinder auf die Welt gekommen oder auf anderem Weg in die Familie gefunden haben, manchmal aber auch mit der schmerzlichen Gewissheit, dass das Wunschkind nie kommen wird. Die Zeit, die dazwischen liegt, kann kurz und unkompliziert sein, oder aber auch langwierig, kompliziert, belastend und auszehrend.

Ich begleite seit zehn Jahren Frauen und Paare mit Shiatsu durch die „Lebensphase“ Kinderwunschzeit, in all ihrer Vielfalt. Dabei mache ich immer wieder die Erfahrung, dass wir mit Shiatsu faszinierende und wirkungsvolle Möglichkeiten haben ganzheitlicher mit dem Thema Kinderwunsch umzugehen als viele andere Methoden.

Es geht dabei um körperliche Gesundheit, um das Stärken von Ressourcen, das Aktivieren von Selbstheilungskräften, aber auch um die Begleitung durch psychische Krisen und auch immer wieder um Unterstützung bei der Wahrung oder beim Wieder-Erlangen eines Gefühls von körperlich-seelischer Integrität.

In diesem Workshop möchte ich vermitteln, was für mich die Essenz dieser Arbeit ist und euch konkrete Ideen und Möglichkeiten in die Hände geben, die ihr in eurer Shiatsu-Praxis umsetzen könnt.

Inhalte

  • Ausrichtung und innere Haltung in der Arbeit mit „Kinderwunsch-Klient*innen“ (Frauen und Männer!) – der Fokus ist ganzheitliches Unterstützen in einer herausfordernden Lebensphase, nicht eine „Erfolgsquote“
  • Wissen und Verständnis zu Menstruationszyklus, Empfängnis, gynäkologischen Krankheiten, Fertilitätsstörungen bei Frau und Mann und medizinischen Kinderwunschbehandlungen (IVF etc.) – und zwar in dem Maße, wie wir es „brauchen“, um unsere Klient*innen gut in ihren Bedürfnissen abholen zu können und auf die konkrete Situation eingehen zu können
  • Grundverständnis der Bedeutung und Funktion der Außerordentlichen Gefäße im Zusammenhang mit dem Thema Kinderwunsch und ausgewählte Behandlungsmöglichkeiten und -techniken
  • Behandlungsqualität der zwölf Meridiane in Zusammenhang mit verschiedenen Kinderwunschthemen
  • Abstimmung von Shiatsu-Behandlungen auf die Phasen des Menstruationszyklus
  • „Sichere“ Behandlung in der frühen Schwangerschaft und Umgang mit Fehlgeburt in der Shiatsu-Praxis
  • Übungen zur Selbstpflege und als Unterstützung für Klient*innen (Bewegung, Atmung, Visualisierungen)

Der Behandlungsstil, den ich vermittle, basiert im Wesentlichen auf meiner ESI-Grundausbildung, meinen Fortbildungen nach dem Wellmother-Ansatz, meinem Praktizieren von Sei-ki (nach Akinobu und Kyoko Kishi), und meiner praktischen Erfahrung von gut zehn Jahren.
Er wird genährt von meiner Neugier, meinem großen Interesse für westliche Medizin und orientalischer Gesundheitslehre im Dialog, und der Liebe zu meiner Arbeit.


Alexandra Gelny ist diplomierte Shiatsu-Praktikerin (ESI, 2010), zertifizierte Wellmother Lehrerin und zertifizierte Wellmother Maternity Shiatsu Practitioner. Ihr Shiatsu-Weg begann 2004.
In ihrer Shiatsu-Praxis in Wien begleitet sie schwerpunktmäßig Frauen und Paare mit Kinderwunsch - wobei sie Shiatsu zur Unterstützung der natürlichen Fruchtbarkeit ebenso einsetzt wie in der Begleitung ihrer Klient*innen während medizinischer Kinderwunschbehandlungen, sowie schwangere Frauen und ihre Partner während der Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Geburt und in der Zeit danach.
Alexandra Gelny unterrichtet seit 2016 Fortbildungen für Shiatsu Praktiker*innen und Hebammen im deutschsprachigen Raum und Italien. Außerdem unterstützt sie Suzanne Yates seit 2014 in deren Kursen in Österreich und Deutschland (Assistenz, Übersetzung). Alexandra hat 2016 Suzanne Yates‘ Buch "Beautiful Birth" ins Deutsche übersetzt ("Bereit für eine glückliche Geburt", Pirmoni Verlag).
Seit 2011 integriert Alexandra Gelny auch Akinobu und Kyoko Kishis Ansatz „Sei-Ki“ in ihre Arbeit, nimmt regelmäßig an Sei-Ki Workshops teil, und übersetzt in Workshops von Kyoko Kishi und Alice Whieldon.
Ihr Wissen und Verständnis rund um Fertilität und Schwangerschaft vertieft sie laufend – zuletzt 2019 im Rahmen einer Reise nach Japan und 2020 durch das Absolvieren einer Weiterbildung in „Traditioneller Lehre der Hebammen- und Entbindungskunst“ (TLHE).

Kursgebühr: € 280,- / € 250,- // Kurszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr
Der ermäßigte Betrag gilt für ESI-SchülerInnnen, ESI-Diplomierte

KursOrtDatumLeitung
21121WienFr 27.08.21 – So 29.08.21Alexandra Gelny

ANMELDUNG SP 5

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
    Hier kannst Du mehrere Felder gleichzeitig markieren
  • Adresse bitte ausfüllen wenn Du das erste Mal einen Kurs am ESI-Austria besuchst