Offene Seminare

ZUR ANMELDUNG BITTE HINUNTERSCROLLEN

Kurse für allen interessierten Personen, auch ausserhalb von Shiatsu. Diese Seminare können, je nach Kennzeichnung, auch als Fortbildungsstunden für Shiatsu PraktikerInnen angerechnet werden.

DO IN

DO-IN, oft auch Shiatsu-To-Go genannt, sind einfache Übungen, die deine Shiatsu-Arbeit wunderbar ergänzen und leicht in den Alltag integriert werden können.
An jedem Abend erwartet dich ein bunter Mix von Atem-, Bewegungs- und Dehnungsübungen sowie Selbstmassagen. Dieser Mix wird mit Beispielen aus der Shiatsu-Praxis abgerundet.
Die Übungen sind abgestimmt auf das jeweilige Element und den dazugehörigen Meridianen. Du erfährst, wie sich die Funktionen der 5 Elemente anfühlen.

Ziel der fünf Abende ist, dass du ein Set an Übungen kennenlernst, die du bei Bedarf deinen Klienten weitergeben kannst.
Die Übungen sind auch ideal für dich selbst, sei es zur Entspannung oder zum Aufwärmen vor deinen Behandlungen.

Der Zyklus kann im Set oder auch einzeln gebucht werden.
Bei Buchung des gesamten Zyklus schließen wir mit einem 6. Abend „Streifzug durch die 5 Elemente“ ab.

  • Abend 1: Holz (Gallenblase, Leber)
  • Abend 2: Feuer (Dünndarm, 3E, Herz, Herzkreislauf)
  • Abend 3: Erde (Magen, Milz)
  • Abend 4: Metall (Dickdarm, Lunge)
  • Abend 5: Wasser (Blase, Niere)
  • Abend 6: Streifzug durch die 5 Elemente
    Ursula Limberger

    Dipl. Shiatsu Praktikerin, zertifizierte DO-IN Trainerin
    Ursula praktiziert in ihren Praxen, Linz und Steyrling. Sie liebt einfache Bewegungsabläufe und übt daher selbst Qi Gong, Tai Chi und Masunaga Dehnungsübungen. Ihre Shiatsu-Therapien ergänzt sie gerne mit sehr einfachen Übungen, die für den Klienten gerade im Augenblick passend sind (z.B. Wut oder Stress abbauen, aus dem Grübeln aussteigen, …) und leicht in den Alltag integriert werden können.
    Dieses Wissen gibt sie in Form von Vorträgen und Seminaren gerne weiter.

Kursgebühr: bei Buchung von allen 6 Abenden € 150,-, bei Buchung einzelner Abende € 30,- pro Abend
Kurszeit: 18:30 – 20:20

KursOrtDatumLeitung
24220LinzDonnerstag 26.03., 02.04., 16.04., 23.04., 07.05., 14.05.Ursula Limberger

TAPING
Wir alle kennen sie mittlerweile, die bunten Bänder an unterschiedlichsten Körperteilen von Sportlern aus den Fernsehübertragungen. Aber nicht nur Sportler holen sich von den vielfarbigen Tapes Unterstützung.Tapes regen aufgrund ihrer spezifischen Beschaffenheit die Blutzirkulation und den Lymphfluss an, stabilisieren Gelenke und unterstützen die Muskulatur beim Abbau von Giftstoffen und bei der Zufuhr von Nährstoffen.
Wir können auch Akupunkturpunkte und Meridiane tapen.
Tapes können eine wunderbare Ergänzung zu einer Shiatsubehandlung sein.In diesem Workshop wollen wir uns mit ganz einfachen Techniken und Grundregeln des  Anbringens eines Tapes befassen und dem Herausfinden bzw. Austestens der idealen Farbe.
Roswitha Eppensteiner

Ausbildung am Europäischen Shiatsu Institut, seit 2002 selbstständig in eigener Praxis tätig, Ausbildung zur Cranio Sacralen Impuls Regulation bei Kubisch & Kubisch, 2008 Fortbildung für energetisch physiologisches Medi-Taping im Therapiezentrum für energetisch-physiologisches Medi-Taping nach Dr. Sielmann und Christiansen.
Seit 2015 halte ich Workshops für Studierende zu den Themen energetisches Taping und der Berührungsqualität im Shiatsu, an der Universität für Musik und darstellende Kunst, an der BAfEP 8 und der Zirkusakademie-Wien.

Kursgebühr: € 120,-// Kurszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr

KursOrtDatumLeitung
23820WienMontag 08.06.20Roswitha Eppensteiner
23920LinzSamstag 19.09.20Roswitha Eppensteiner

TCM ERNÄHRUNGSLEHRE 

An diesem Wochenende werden wir uns den 5 Elementen, oder auch Wandlungsphasen genannt, aus Sicht der TCM Ernährung widmen. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung muss nicht kompliziert sein und kann sehr leicht erlernt werden. Sie ist die Basis für körperliche und geistige Gesundheit und hat in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) einen sehr hohen Stellenwert. Wer sich nämlich nach den Prinzipien der TCM ernährt legt den wichtigsten Grundstein um Krankheiten vorzubeugen.

Das Wasser Element: Die Energie des Wasser Elements zeigt sich im Winter als zurückgezogen, schlummernd, im Speicher ruhend. Die Bedeutung der Nieren, die dem Wasser Element zugeordnet sind, ist für unser Leben essentiell, denn jedes Leben ist abhängig von Wasser und Wasser ist die Quelle des Lebens. Die TCM Ernährung zeigt uns Wege, wie wir unsere Nieren wärmen und stärken, wenn es um Rückenschmerzen, Erschöpfung, hormonelle Veränderungen, Ängste oder Blasenentzündungen geht. Auch mit westlichen Kräutern können wir den Ursachen dieser Symptome entgegenwirken.

Das Holz Element: Es entspringt, wächst, steigt auf, ist flexibel und phantasievoll – so lässt sich die Energie des Holz Elements beschreiben, das sich im Frühling manifestiert. Dem Holz Element sind Gallenblase und Leber zugeordnet. Wie können wir diese mit den richtigen Nahrungsmitteln, Kräutern und Gewürzen unterstützen und stärken, Kopfschmerzen oder negative Emotionen wie Wut, Ärger und Frustration lösen, unsere Sehnen, Muskeln und Bänder nähren, aber auch den weiblichen Zyklus unterstützen?

Das Feuer Element: Das Feuer Element wird auch das große Yang genannt und zeigt sich im Sommer. In unserem Lebenszyklus entspricht es unserer Jugend- und Lehrzeit mit Neugierde, geistiger Entwicklung und sprühender Energie. In der Pathologie begegnen uns hauptsächlich Schlafstörungen, Veränderungen des Geisteswesens, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verdauungs- und Resorptionsstörungen, die wir mit der Ernährung nach der TCM und Kombination der richtigen Gewürze und westlichen Kräutern positiv unterstützen können.

Das Erde Element: Jeder Mensch sollte danach streben in unserer Mitte zu sein, ausgeglichen, gut genährt, aktiv und vital zu bleiben. Unsere Energie soll frei fließen können und nicht, durch falsche Nahrungsmittel und Essgewohnheiten, erstickt werden. Dabei unterstützen uns eine gesunde Milz- und Magen-Energie, die mit den richtigen Nahrungsmitteln, Kräutern und Gewürzen gut versorgt werden kann und für eine gesunde Verdauung und Resorption sorgt. Weiters sind vor allem die „Erde-Zwischenzeiten“, die Dojo-Zeiten, wichtige Phasen für kurzen Rückzug, Entschlackung und Entgiftung.

Das Metall Element: Der Herbst entspricht dem Metall Element mit seiner absenkenden Energiebewegung. Wir sehen es an der Natur: die Säfte der Pflanzen ziehen sich nach unten in die Wurzeln zurück und das Laub verfärbt sich. Vor allem in dieser Zeit ist es für uns notwendig die Lungen- und Dickdarmenergie gut zu unterstützen. Dabei nutzen wir das Wissen der TCM um Erkältung, Schnupfen, Grippe, Verstopfung oder Durchfall, aber auch Hauterkrankungen vorzubeugen.

Anna ReschreiterAnna_Reschreiter_2a_20150904
Dipl. Shiatsu Praktikerin , Dipl. Ernährungsberaterin nach der TCM
Anna praktiziert und berät in eigener Praxis in Wien, liebt es zu verschiedenen Themen der TCM vorzutragen und schreibt seit Sept. 2015 regelmäßig auf ihrem Blog. „Durch Shiatsu in Kontakt mit anderen Menschen zu kommen ist für mich eine der reinsten und natürlichsten Kommunikations-Arten überhaupt. In einer Welt voller Stress, Termin- und Zeitdruck, Erwartungen und Vorurteilen ein notwendiger und schöner Gegenpol, weil auch Ruhepol. Das Wissen der TCM Ernährung lässt sich wunderbar mit Shiatsu kombinieren, denn hier wird die Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit geschult um weiterhin körperlich und geistig vital und aktiv zu sein.“
+43 699 172 777 57, Mail: ar@annatsu.at, Website

Kursgebühr: € 250,-// Kurszeiten: Freitag 17:00 – 20:00 Uhr, Samstag, Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr

KursOrtDatumLeitung
21719WienFr 02.08.19 – So 04.08.19Anna Reschreiter

ANMELDUNG offene Seminare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
    Hier kannst Du mehrere Felder gleichzeitig markieren
  • Adresse bitte ausfüllen wenn Du das erste Mal einen Kurs am ESI-Austria besuchst