Innere Techniken – Gelassen und Gleichmütig im Auge des Sturms

Im Angesicht weltweiter Pandemien, politischer Umwälzungen ebenso wie individuellem Leid und akutem Schmerz, ist es entscheidend auf unsere innere Stärke zurückzugreifen. Statt uns von Angst, Furcht und Sorgen überschwemmen zu lassen und somit das Leid zu vergrößern, können wir auch Innehalten und den Weg der Weisheit, des Mutes und der Fürsorge miteinander beschreiten.
Die Kultivierung unseres Gleichmutes, ebenso wie die Praxis der Zentrierung und des Innehaltens führt uns zu mehr Offenheit und schenkt uns mehr Raum für authentische Begegnungen. Raum, der uns gerade in  den herausfordernden Momenten unseres Alttages als Therapeuten, die Möglichkeit schenkt abseits von Automatismen und Routinen zu reagieren.
Nicht zuletzt erlaubt uns die Praxis der Achtsamkeit gerade als Therapeuten resillienter und gelassener zu sein und damit mehr in den Genuss unserer Berufung und unseres Lebens zu kommen.
Wir werden gemeinsam sitzen, berühren und lachen. 
Vorerfahrungen in Meditationstechniken sind nicht notwendig.

Kurszeiten

10:00 – 18:00 Uhr

Kursgebühren

250 € (230 €)
Der ermäßigte Betrag gilt für ESI-SchülerInnnen, ESI-Diplomierte

Voraussetzung

ab Stufe 3

Kurs ab Stufe Wo Leitung Termine
20222Stufe 3WienDaniel Stifter
Sa 16.07.2022So 17.07.2022
Anmelden

Anmeldung Innere Techniken – Gelassen und Gleichmütig im Auge des Sturms

*“ zeigt erforderliche Felder an

Mein gewünschter Kurs*
Ich bin ÖDS Mitglied, ESI-Absolvent*in oder -Schüler*in
Name*
Anschrift*
Allgemeine Geschäftsbedingungen*
Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.